29.12.2015, 2015 - Ein besonderes Jahr! 24.12.2015, Frohe Weihnachten! 12.12.2015, Danke Rantum! 17.10.2015, Gemeinschaftsübung mit den Jugendfeuerwehren Elmshorn und Wittenberge 14.10.2015, Spendenübergabe der Volksbank Elmshorn an unsere Jugendfeuerwehr 30.09.2015, Jugendfeuerwehr Gemeinschaftsübung der MarGee 04.09. - 06.09.2015, Jubiläumswochenende 03.09.2015, Ablaufplan zum Festwochenende

10.01.2015, Festakt zum 125 jährigen Jubiläum

Klein Nordende - Etwa 250 geladene Gäste kamen am gestrigen Samstag zu unserem Festakt zum 125 jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Klein Nordende. Neben dem neu gewählten Kreiswehrführer Frank Homrich und dessen Vorgänger Bernd Affeldt, konnte Wehrführer Martin Höppner u.a. Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel und den Landrat des Kreises Pinneberg Oliver Stolz begrüßen. Weiterhin fand auch eine Abordnung unserer Partnerwehr um Wehrführer Werner Schön aus Zempin, sowie einige Kameraden unserer Nachbarwehren den Weg nach Klein Nordende, um ihre Glückwünsche auszusprechen.

Seit nunmehr 125 Jahren besteht in der Gemeinde Klein Nordende eine freiwillige Feuerwehr. Die offizielle Gründung wurde demnach im Jahre 1890 vollzogen. Beim gestrigen Festakt wurden durch zahlreiche Redner unserer Feuerwehr die letzten Jahre Revue passiert. Immer wieder kam dabei die gute Kameradschaft und die Entwicklung der technischen Geräte zur Aussprache. Eine Feuerwehr kann nur funktionieren, wenn eine solche Kameradschaft ständig präsent ist - und das ist in Klein Nordende definitiv der Fall. Durch die Gemeinde und letztendlich auch durch den im Jahre 2005 gegründeten Förderverein gelang es der Wehr, die Technik stets modern zu halten und somit den gegebenen Anforderungen des Einsatzdienstes gerecht zu werden. In den 125 Jahren haben sich die Anforderungen an unsere Feuerwehr stets ausgeweitet. Wo damals noch Feuer die Übermacht an den Einsätzen hatten, wurden diese in der heutigen Zeit durch technische Hilfeleistungen klar abgelöst.

In weiten Teilen Schleswig-Holsteins ist der Mitgliederschwund in freiwilligen Feuerwehren längst kein Geheimnis mehr. Bürgermeister Hans-Barthold Schinckel merkte in seiner Rede an, dass dieses in Klein Nordende glücklicherweise nicht so ist. Die Jugendarbeit ist ein wichtiger Bestandteil, um die Einsatzabteilung ständig mit gut ausgebildeten Nachwuchskräften zu füllen. Der kürzliche Antrag auf Erhöhung der Mitgliederzahl in der Jugendfeuerwehr von 15 auf 20 Plätzen zeigt, dass in Klein Nordende der Blick in die Zukunft nicht vergessen wird. Dieser Antrag wurde durch die Gemeindevertretung genehmigt und verdeutlicht das gute Zusammenspiel zwischen Gemeinde und Feuerwehr.     

Zwischen den einzelnen Redebeiträgen spielte die Feuerwehrkapelle der Freiwilligen Feuerwehr Seestermühe. Dieses gab den nächsten Rednern noch mal kurz Zeit, auf ihre Stichpunkte zu schauen, bevor sie an der Reihe waren. Während der Veranstaltung lief auf einer großen Leinwand eine Bilderpräsentation über Teile der bisherigen Geschichte der Feuerwehr Klein Nordende. Neben älteren und aktuellen Einsatzbildern bekam man Zeitungsausschnitte, Lehrgangsbescheinigungen und weitere interessante Bilder der letzten Jahrzehnte zu Gesicht. 

Zum Ende des Abends konnte Kreiswehrführer Frank Homrich noch eine Auszeichnung vornehmen. Stellvertretend für den Landesbrandmeister des Landes Schleswig-Holsteins Detlef Radtke, ehrte er Wehrführer Martin Höppner für besondere Leistungen im Feuerwehrwesen mit dem Schleswig-Holsteinischem Feuerwehr-Ehrenkreuz aus gold. Nach den Schlussworten des stellvertretenden Wehrführers Florian Schinckel wurde der Tag mit einem Grünkohlessen beendet.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen bedanken, die uns zu unserem Jubiläum mit Präsenten bedacht haben. Wir freuen uns schon jetzt auf das Festwochenende, welches vom 04.09. - 06.09.2015 bei uns rund um die Feuerwache stattfinden wird. Unter der Rubrik "Über uns" auf der Website kann unsere Geschichte vom Jahre 1890 bis heute nachgelesen werden.    

Unwetterwarnungen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.