04.12.2012, Lassen Sie nichts anbrennen! 19.04.2011, Gehen Sie auf Nummer sicher beim Osterfeuer! Tipps für ein sicheres Grillfest Brandschutz zu Silvester Verhalten im Brandfall Informationen und Tipps zum Thema Rauchmelder Notruf 112 - Aber richtig !

Brandschutz zu Silvester

FeuerwerkDie Feuerwehren und Rettungsdienste sind zum Jahreswechsel besonders gefordert. Eine Ursache dafür ist u.a. der unsachgemäße Umgang mit Feuerwerkskörpern jeder Art und die daraus resultierenden Folgen. Knallkörper, die illegal eingeführt werden und daher nicht mit der Zulassungsnummer der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) versehen sind, stellen eine große Gefahr da. Aber auch das Selberbauen von Böllern und/oder Raketen führt häufig zu schweren Verletzungen.

 

Um diesen Verletzungen vorzubeugen und somit einen gelungenen Jahreswechsel feiern zu können, sollten folgende Brandschutztipps, die der Deutsche Feuerwehrverband veröffentlicht hat, beachtet werden:

 

 

pfeil_icon Nur Feuerwerkskörper mit Zulassung der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) verwenden. "Schwarzmarktware" kann unberechenbar heftig explodieren!

pfeil_icon Feuerwerkskörper und Raketen sind „Sprengstoff“. Lassen Sie Jugendliche unter 18 Jahren nicht damit hantieren.

pfeil_icon Beachten Sie unbedingt die Gebrauchshinweise der Hersteller. Mit wenigen Ausnahmen ist eine Verwendung von Feuerwerk in geschlossenen Räumen verboten.

pfeil_icon Nehmen Sie nach dem Anzünden einen ausreichenden Sicherheitsabstand ein. Werfen Sie Feuerwerkskörper und Raketen nicht blindlings weg – und zielen Sie niemals auf Menschen.

pfeil_icon Zünden Sie nicht gezündete Feuerwerkskörper (Blindgänger) niemals noch einmal.

pfeil_icon Stellen Sie auf keinen Fall Feuerwerkskörper selbst her. Bewahren Sie Feuerwerkskörper so auf, dass keine Selbstentzündung möglich ist. Tragen Sie Feuerwerk niemals am Körper, etwa in Jacken- oder Hosentaschen.

pfeil_icon Schützen Sie Ihre Wohnung in der Silvesternacht vor Brandgefahren. Entfernen Sie Möbel, Hausrat und andere brennbare Gegenstände von Balkonen und Terrassen. Halten Sie Fenster und Türen geschlossen.

pfeil_icon Halten Sie die örtlich vorgeschriebenen Abstände zu Reetdachhäusern ein.

pfeil_icon Wählen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort den Notruf 112. Nur eine schnelle Meldung bietet Gewähr für effektive Hilfe.

 

Außerdem gibt es zwei Klassen von Feuerwerkskörpern, denen man ebenfalls Beachtung schenken sollte:

 

pfeil_iconKlasse I (Kinder und Jugendliche):

Kinder und Jugendliche dürfen nur Feuerwerkskörper der Klasse I kaufen und unter Aufsicht abbrennen - z.B. Bengalisches Feuer, Wunderkerzen, Tischfeuerwerk. Tischfeuerwerk nur auf feuerfesten Unterlagen und nicht in der Nähe von leicht entzündbaren Materialien abbrennen.

pfeil_iconKlasse II (Nur für Erwachsene):

Feuerwerk der Klasse II darf ausschließlich von Erwachsenen verwendet werden. Nur im Freien zünden, niemals in Räumen!

 

 

 

 

 

 

Einsatznummer: 18
Datum/Alarmierungszeit: 10.09.2009, 05:04 Uhr
Einsatzort: Am Redder
Einsatzkräfte: 11 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44
Bemerkungen: Ein größerer Ast war herabgefallen und blockierte die Straße. Er wurde zersägt und zur Seite geschafft.
Unwetterwarnungen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.