22.06.2017, TH K, diverse Unwettereinsätze 10.08.2017, FEU 7 R0, Gebäudebrand 23.08.2017, TH BAHN Y, Hilfeleistung im Bahnbereich 08.10.2017, THDRZF, Baum droht zu fallen 14.09.2017, TH K, Droht Ast zu fallen 05.10.2017, AUSN WAL, Unwettereinsätze 27.08.2017, THGAS, Gasaustritt 13.04.2017, FEU K, Osterfeuer außer Kontrolle 23.06.2017, TH K, Baum auf Weg 14.09.2017, AUSN WAL, Baum droht auf Carport zu fallen 16.01.2017, FEU, PKW-Brand 26.06.2017, FEU 7, Dachstuhlbrand 07.10.2017, THDRZF, Baum droht zu fallen 03.01.2017, TH K, Baum auf Straße 04.02.2017, TH BAHN Y, Hilfeleistung im Bahnbereich

Einsätze 2017

08.10.2017, THDRZF, Baum droht zu fallen

Einsatznummer: 2017/35
Datum/Alarmierungszeit: 08.10.2017, 15:26 Uhr
Einsatzort: Schwarzbudendamm
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01

Klein Nordende - Auch heute wurden unsere Einsatzkräfte zu einer Hilfeleistung alarmiert. Eine Birke wurde aufgrund des vergangenen Orkans und des weichen Bodens entwurzelt und verfing sich in einem anderen Baum. Unsere Kameraden sägten den Baum um und machten den Wanderweg wieder passierbar.

07.10.2017, THDRZF, Baum droht zu fallen

Einsatznummer: 2017/34
Datum/Alarmierungszeit: 07.10.2017, 16:33 Uhr
Einsatzort: Bi'n Himmel
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01

Klein Nordende - Zwei Tage nach Orkantief "Xavier" sind im Kreis Pinneberg noch immer Feuerwehren unterwegs, um weitere Sturmschäden zu beseitigen. Auch unsere Einsatzkräfte wurden heute Nachmittag von der Leitstelle West alarmiert. Ein Baum gefährdete einen Forst- und Wanderweg. Das Hindernis wurde durch die Besatzung des LF 10/6 entfernt. 

05.10.2017, AUSN WAL, Unwettereinsätze

Einsatznummer: 2017/16-33
Datum/Alarmierungszeit: 05.10.2017, 14:25 Uhr
Einsatzort: Diverse im Gemeindegebiet
Einsatzkräfte:

32 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01

Klein Nordende - Der Orkan "Xavier" hinterließ seine Spuren auch im Kreis Pinneberg. Unsere Feuerwehr musste zu insgesamt 18 Einsätzen im Gemeindegebiet ausrücken. Die Einsätze wurden aufgrund des Ausnahmezustandes im Gebiet der Kooperativen Regionalleitstelle West von unserer Wache aus koordiniert. Zwei Kameraden besetzten unsere Zentrale und steuerten die Einsätze nach Priorität. Um kurz nach 18 Uhr waren alle Einsätze abgearbeitet.

Weiterlesen...

14.09.2017, AUSN WAL, Baum droht auf Carport zu fallen

Einsatznummer: 2017/15
Datum/Alarmierungszeit: 14.09.2017, 19:01 Uhr
Einsatzort: Schulstraße
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Ein weiteres Mal mussten unsere Kameraden aufgrund des Orkantiefs ausrücken. In der Schulstraße drohte ein Baum auf ein Carport zu fallen. Der Baum wurde gefällt und somit die Gefahr beseitigt. 

14.09.2017, TH K, Droht Ast zu fallen

 

Einsatznummer: 2017/14
Datum/Alarmierungszeit: 14.09.2017, 18:18 Uhr
Einsatzort: Sandhöhe
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

 

Klein Nordende - Auch unsere Einsatzkräfte wurden im Rahmen des Orkantiefs "Sebastian" auf den Plan gerufen. Um 18:18 Uhr alarmierte uns die Leitstelle West zu einem Hilfeleistungseinsatz in die Straße Sandhöhe. Dort drohte aus ca. 6 Metern Höhe ein größerer Ast auf die Straße zu fallen. Die Besatzung des LF 16/12 entfernte die Gefahr. 

27.08.2017, THGAS, Gasaustritt

Einsatznummer: 2017/13
Datum/Alarmierungszeit: 27.08.2017, 15:16 Uhr
Einsatzort: Elmshorn, Lönsweg
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge:  

Elmshorn - Zu einem gemeldeten Gasaustritt in Elmshorn wurde unsere Feuerwehr am Nachmittag alarmiert. Noch während der Anfahrt zum Gerätehaus konnte der Einsatz abgebrochen werden. 

23.08.2017, TH BAHN Y, Hilfeleistung im Bahnbereich

Einsatznummer: 2017/12
Datum/Alarmierungszeit: 23.08.2017, 21:47 Uhr
Einsatzort: Elmshorn, Bahnstrecke Hamburg-Kiel
Einsatzkräfte:

14 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01, 22-48-01

Klein Nordende/ElmshornZu einem Hilfeleistungseinsatz wurde am Mittwochabend die Nachtbereitschaft unserer Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte unterstützen die Polizei und den Rettungsdienst.

10.08.2017, FEU 7 R0, Gebäudebrand

Einsatznummer: 2017/11
Datum/Alarmierungszeit: 10.08.2017, 17:48 Uhr
Einsatzort: Schenefeld, Holzkoppel
Einsatzkräfte:

9 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-48-01

Schenefeld (PI) - Im Rahmen der Kreisbereitschaft wurden wir am frühen Donnerstagabend nach Schenefeld alarmiert. Um Kurz vor 14 Uhr brach dort ein Feuer in einem Sportzentrum aus. Die Rauchsäule war bis in den Süden Hamburgs zu sehen. Am Ende kamen mehr als 350 Einsatzkräfte aus nahezu allen Feuerwehren des Kreises Pinneberg, sowie weiteren Hilfsorganisationen zum Einsatz. Es galt die höchste Alarmstufe (FEU 7, sieben Züge oder mehr), die es im Kreis Pinneberg gibt. 

Weiterlesen...

26.06.2017, FEU 7, Dachstuhlbrand

Einsatznummer: 2017/10
Datum/Alarmierungszeit: 26.06.2017, 12:36 Uhr
Einsatzort: Elmshorn, Lönsweg
Einsatzkräfte:

41 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Elmshorn - Heute Mittag wurden unsere Einsatzkräfte zu einem ausgedehnten Dachstuhlbrand nach Elmshorn alarmiert. In einem Industriebetrieb brannte ein großflächiger Dachbereich. Umgehend wurde ein Außenangriff von mehreren Hubrettungsfahrzeugen eingeleitet. Atemschutzgeräteträger machten sich unterdessen auf den Weg auf das Dach, um von dort aus gezielt das Feuer zu bekämpfen. Die Dehleitern stießen aufgrund der Höhe des Gebäudes an ihre Grenzen. Daher wurden Teleskopmastfahrzeuge der Feuerwehr Rendsburg und von der Werkfeuerwehr Airbus aus Hamburg nachgefordert. 

Weiterlesen...

23.06.2017, TH K, Baum auf Weg

Einsatznummer: 2017/09
Datum/Alarmierungszeit: 23.06.2017, 18:05 Uhr
Einsatzort: Bi'n Himmel
Einsatzkräfte:

8 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Per Gruppenalarm wurde ein Teil unserer Kameradinnen und Kameraden zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Das Hindernis lag quer über einem Forstweg und musste entfernt werden. Der Stamm wurde per Kettensäge durchtrennt und anschließend zur Seite geschafft. 

22.06.2017, TH K, diverse Unwettereinsätze

Einsatznummer: 2017/05-08
Datum/Alarmierungszeit: 22.06.2017, 12:20 Uhr
Einsatzort: diverse im Gemeindegebiet
Einsatzkräfte:

20 Kräfte + FF Elmshorn

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 20-32-01

Klein Nordende - Aufgrund des über den Kreis Pinneberg ziehenden Unwetters wurden unsere Einsatzkräfte zu insegsamt vier Einsätzen gerufen. Zunächst lag um 12:20 Uhr ein größerer Baum quer über einen Waldweg. Das Hindernis wurde durch die Besatzung des LF 16/12 mit Hilfe von Motorkettensägen und Muskelkraft entfernt. Im weiteren Verlauf kam es zu drei weiteren Einsätzen. Weitere Bäume gaben den starken Sturmböen nach und knickten ab oder fielen komplett um. An einer Einsatzstelle mussten die Kameraden einen größeren Ast mit Hilfe der Drehleiter der Feuerwehr Elmshorn entfernen.

13.04.2017, FEU K, Osterfeuer außer Kontrolle

Einsatznummer: 2017/04
Datum/Alarmierungszeit: 13.04.2017, 20:41 Uhr
Einsatzort: Hellweg
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Am gestrigen Abend wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem außer Kontrolle geratenen Osterfeuer alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte hatte das Feuer bereits akut einen in der Nähe befindlichen Zaun gefährdet. Das Feuer konnte jedoch schnell gelöscht werden, so dass die Besatzung des LF 16/12 und des ELW 1 nach kurzer Zeit die Einsatzstelle verlassen konnten. 

04.02.2017, TH BAHN Y, Hilfeleistung im Bahnbereich

Einsatznummer: 2017/03
Datum/Alarmierungszeit: 04.02.2017, 19:20 Uhr
Einsatzort: Ziegeleiweg
Einsatzkräfte:

20 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01, 22-48-01

Klein Nordende - Zu einem Hilfeleistungseinsatz wurde am Samstagabend die Nachtbereitschaft unserer Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte unterstützen die Polizei und den Rettungsdienst.

16.01.2017, FEU, PKW-Brand

Einsatznummer: 2017/02
Datum/Alarmierungszeit: 16.01.2017, 22:29 Uhr
Einsatzort: Wischdamm
Einsatzkräfte:

21 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01

Klein Nordende - Um 22:29 Uhr wurden unsere Einsatzkräfte zu einem PKW-Brand im Liether Moor alarmiert. Einige Kameraden befanden sich bei der Alarmierung noch auf der Feuerwache, da der Ausbildungsdienst gerade erst beendet wurde. Schnell konnten also die Fahrzeuge mit Personal besetzt werden und somit unverzüglich zum Einsatz ausrücken. Vor Ort brannte der PKW bereits in voller Ausdehnung. Das Fahrzeug wurde zunächst mit Wasser abgelöscht, um das Material herunter zu kühlen. Anschließend brachte der unter schwerem Atemschutz vorgegangene Trupp einen Schaumteppich auf. Nach gut 45 Minuten konnten die Kräfte in die Wache einrücken. 

03.01.2017, TH K, Baum auf Straße

Einsatznummer: 2017/01
Datum/Alarmierungszeit: 03.01.2017, 09:14 Uhr
Einsatzort: Dorfstraße
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Zum ersten Einsatz im neuen Jahr wurden unsere Kameraden am heutigen Morgen gerufen. Auf den digitalen Meldeempfängern war der Einsatzgrund "Baum auf Straße" zu lesen. Vor Ort angekommen, ragte ein Teil eines Baumes auf die Fahrbahn der Dorfstraße. Ein aus Richtung Elmshorn kommender LKW hatte den Alleebaum mit der rechten Seite berührt, so dass der Stamm des Baumes in ca. drei Meter Höhe brach. Die Besatzung des LF 16/12 entfernte mit Hilfe einer Motorkettensäge den kompletten Baum und säuberte anschließend die Fahrbahn.    

Unwetterwarnungen