24.05.2016, NOTF TV, Notfall Tür verschlossen 21.05.2016, FEU, Küchenbrand 11.04.2016, FEU 2, Reetdachbrand 26.01.2016, THGAS HAUS, Gasgeruch im Gebäude 24.06.2016, FEU, Blitzeinschlag in Einfamilienhaus 12.07.2016, TH K, Wasserschaden 31.12.2016, TH K, Straßenlaterne abgeknickt 27.06.2016, THTIER K, Kuh in Zwangslage 27.06.2016, TH Y, Verkehrsunfall, eingeklemmte Person 24.02.2016, TH Y, Verkehrsunfall, eingeklemmte Person 28.12.2016, NOTF TV, Hilflose Person in verschlossener Wohnung 28.03.2016, FEU K, Altes Osterfeuer brennt 14.11.2016, NOTF NA DLK, Personenrettung über DLK / Unterstützung RD 02.02.2016, TH G, Doppelhaushälfte eingestürzt 07.07.2016, TH BAHN Y, Person unter Zug 24.06.2016, TH K, Wassereintritt in Gebäude 21.03.2016, THAUST K, Dieselkraftstoffspur 26.03.2016, FEU K, Brennt unbeaufsichtigtes Osterfeuer 29.01.2016, FEU, Verpuffung/Feuer an Heizungsanlage 29.02.2016, FEU 4, Gebäudebrand

Einsätze 2016

31.12.2016, TH K, Straßenlaterne abgeknickt

Einsatznummer: 2016/23
Datum/Alarmierungszeit: 31.12.2016, 17:29 Uhr
Einsatzort: Auenland
Einsatzkräfte:

4 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-48-01

Klein Nordende - Am Silvesterabend mussten einige Kameraden unserer Feuerwehr zu einer abgeknickten Straßenlaterne ausrücken. Ein LKW hatte diese touchiert, so dass die komplette Fahrbahn durch das Hindernis blockiert wurde. Die Einsatzkräfte entfernten zusammen mit dem Bauhof das Hindernis von der Straße. 

28.12.2016, NOTF TV, Hilflose Person in verschlossener Wohnung

Einsatznummer: 2016/22
Datum/Alarmierungszeit: 28.12.2016, 08:27 Uhr
Einsatzort: Hinter den Eichen
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01

Klein Nordende - Um 08:27 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem Notfalleinsatz zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei alarmiert. In einer Wohnung wurde eine hilflose Person vermutet. Die Besatzung des LF 10/6 öffnete die Eingangstür mit Hilfe eines Türöffnungsgeschirrs und verschaffte somit dem Rettungsdienst Zugang zur Person. Nach gut einer viertel Stunde konnten die Kräfte unserer Feuerwehr wieder einrücken.   

14.11.2016, NOTF NA DLK, Personenrettung über DLK / Unterstützung RD

Einsatznummer: 2016/21
Datum/Alarmierungszeit: 14.11.2016, 07:26 Uhr
Einsatzort: Auenland
Einsatzkräfte:

7 Kräfte + FF Elmshorn

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 20-32-01, 20-18-01, 20-18-02

Klein Nordende - Zu einem Notfalleinsatz wurden heute Morgen unsere Einsatzkräfte zusammen mit der Feuerwehr aus Elmshorn alarmiert. Im 1. OG eines Mehrfamilienhauses kam es zu einem medizinischen Notfall, zu dem zunächst nur der Rettungsdienst alarmiert wurde. Da das Treppenhaus zum Transport des Patienten zu eng war, wurde die Feuerwehr Elmshorn mit einem Hubrettungsfahrzeug hinzugezogen. Die Rettung konnte somit schonend aus einem Fenster erfolgen. 

26.07.2016, FEU K, brennt Unrat

Einsatznummer: 2016/20
Datum/Alarmierungszeit: 26.07.2016, 22:50 Uhr
Einsatzort: Dorfstraße
Einsatzkräfte:

8 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Am gestrigen Dienstag wurde eine Gruppe unserer Einsatzkräfte zu einem Feuer alarmiert. Auf einer Grasfläche brannte diverser Unrat. Dieser wurde mit einem C-Rohr abgelöscht. Nach gut 20 Minuten rückten die Kräfte einsatzbereit in die Wache ein. 

12.07.2016, TH K, Wasserschaden

Einsatznummer: 2016/19
Datum/Alarmierungszeit: 12.07.2016, 03:39 Uhr
Einsatzort: Utweg
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-18-01

Klein Nordende - Um 03:39 Uhr wurden einige Kameraden unserer Feuerwehr zu einem Wasserschaden alarmiert. In einem Kellerraum kam es zu einem massiven Wassereintritt durch eine defekte Leitung. Die Einsatzkräfte mussten insgesamt drei Tauchpumpen einsetzen, um das Wasser abzupumpen. Der Haupthahn wurde im Einsatzverlauf zugedreht. Nach gut 40 Minuten konnten die Fahrzeuge in die Wache einrücken. 

07.07.2016, TH BAHN Y, Person unter Zug

Einsatznummer: 2016/18
Datum/Alarmierungszeit: 07.07.2016, 15:11 Uhr
Einsatzort: Bahnstrecke Hamburg - Kiel
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01

Klein Nordende - Die Feuerwehr Klein Nordende wurde am Donnerstagnachmittag zu einer Hilfeleistung auf die Bahnstrecke Hamburg - Kiel gerufen. Dort sollte eine Person von einem Zug erfasst worden sein. Dieser Umstand bestätigte sich glücklicherweise nicht! Unsere Kräfte konnten zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei nach einiger Zeit wieder einrücken. 

27.06.2016, TH Y, Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Einsatznummer: 2016/17
Datum/Alarmierungszeit: 27.06.2016, 18:57 Uhr
Einsatzort: Seester, Kurzenmoor
Einsatzkräfte:

29 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Seester - Um kurz vor 19 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende zusammen mit den Kameraden aus Seester zu einem Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person alarmiert. Dieses Meldebild bestätigte sich glücklicherweise nicht. Es war keine Person im Fahrzeug eingeklemmt. Während die Feuerwehr Seester zusammen mit dem Rettungsdienst an der Einsatzstelle verblieb, konnten unsere Kräfte wieder einrücken. 

27.06.2016, THTIER K, Kuh in Zwangslage

Einsatznummer: 2016/16
Datum/Alarmierungszeit: 27.06.2016, 10:49 Uhr
Einsatzort: Liether Moor
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Die Kameraden unserer Wehr wurden heute Vormittag zu einer technischen Hilfeleistung alarmiert. Eine Kuh sollte laut Anrufer mit dem Kopf in einem Gatter festsitzen. Das Tier wurde vorsichtig per Hand aus seiner misslichen Lage befreit. 

26.06.2016, TH K, Baum auf Straße

Einsatznummer: 2016/15
Datum/Alarmierungszeit: 26.06.2016, 08:37 Uhr
Einsatzort: Liether Moor
Einsatzkräfte:

9 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-48-01

Klein Nordende - Die Feuerwehr Klein Nordende musste am Sonntagmorgen zu einem umgestürzten Baum ausrücken. Dieser sollte nach ersten Informationen die Fahrbahn blockieren. Vor Ort sicherten die Kräfte zunächst die Einsatzstelle ab, bevor das Hindernis mit einer Motorkettensäge entfernt wurde. Im Anschluss wurde die Straße gereinigt.

24.06.2016, FEU, Blitzeinschlag in Einfamilienhaus

Einsatznummer: 2016/14
Datum/Alarmierungszeit: 24.06.2016, 02:15 Uhr
Einsatzort: Sandweg
Einsatzkräfte:

14 Kräfte + FF Elmshorn

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Während sich unsere Einsatzkräfte auf der Anfahrt zu einem Wassereintritt in einen Keller befanden, kam es zu einem Paralleleinsatz. In einem Gebäude am Sandweg sollte ein Blitz eingeschlagen haben. Der ELW 1 und das LF 16/12 fuhren daraufhin sofort die neue Einsatzstelle an. Vor Ort konnte nach einer ersten Erkundung ein Blitzeinschlag bestätigt werden. Aus dem Dachbereich war eine leichte Rauchentwicklung wahrnehmbar. Die Besatzung des LF 16/12 nahm einige Dachpfannen auf, um mögliche Brandnester schnell lokalisieren zu können. Zur Sicherheit und abschließender Kontrolle wurde eine Wärmebildkamera der Feuerwehr Elmshorn angefordert. Nach gut einer Stunde konnten die Kräfte einrücken, wobei der parallele Lenzeinsatz noch bis ca. 04:15 Uhr andauerte. 

24.06.2016, TH K, Wassereintritt in Gebäude

Einsatznummer: 2016/13
Datum/Alarmierungszeit: 24.06.2016, 02:09 Uhr
Einsatzort: Sandkoppel
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-40-01, 22-45-01

Klein Nordende - Aufgrund des Unwetters wurden unsere Kameraden um kurz nach 2 Uhr zu einem vollgelaufenen Keller alarmiert. Die Kräfte, welche sich eigentlich bereits auf der Anfahrt befanden, bekamen jedoch einen Paralleleinsatz, welcher aufgrund der Meldung Priorität hatte. In einem Einfamilienhaus sollte ein Blitz eingeschlagen haben. Da sich aber genug Personal auf der Wache befand, machte sich das TSF auf den Weg zum Lenzeinsatz, welches später durch das LF 10/6 unterstützt wurde. Das Wasser wurde mit Hilfe von Tauchpumpen aus dem Keller gepumpt. Anschließend kam ein Nasssauger zum Einsatz, um die restlichen Wassermengen aufzunehmen.  

27.05.16, TH K, Baum auf Straße

Einsatznummer: 2016/12
Datum/Alarmierungszeit: 27.05.2016, 18:03 Uhr
Einsatzort: Langengang
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Am Freitagabend wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem umgestürzten Baum alarmiert. Der Baum knickte in etwa 5 Meter Höhe ab und blockierte eine Straße. Die Besatzung des LF 16/12 beseitigte das Hindernis mit einer Motorkettensäge und säuberte anschließend die Fahrbahn. Nach gut 15 Minuten konnten die Kräfte wieder einrücken. 

24.05.2016, NOTF TV, Notfall Tür verschlossen

Einsatznummer: 2016/11
Datum/Alarmierungszeit: 24.05.2016, 10:40 Uhr
Einsatzort: Schulstraße
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01

Klein Nordende - Einsatz für unsere Kameraden am heutigen Vormittag. In der Schulstraße benötigte eine Person offenbar medizinische Hilfe. Diese löste den Hausnotruf aus und wurde mit der zuständigen Hausnotrufzentrale verbunden. Da das Gespräch jedoch abriss, alarmierte uns die Leitstelle West zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei zur Türöffnung. Vor Ort wurde die Tür durch unsere Kräfte schnell geöffnet. Eine Person konnte jedoch nicht angetroffen werden. Die Umgebung rund um das Gebäude wurde sicherheitshalber gründlich abgesucht. Auch hier blieb die Suche erfolglos. Eine Funkstreifenwagen der Polizei konnte die Person jedoch kurze Zeit später im Ort aufgreifen.

21.05.2016, FEU, Küchenbrand

Einsatznummer: 2016/10
Datum/Alarmierungszeit: 21.05.2016, 01:35 Uhr
Einsatzort: Sandhöhe
Einsatzkräfte:

21 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01

Klein Nordende - Um 01:35 Uhr löste die Kooperative Regionalleitstelle Elmshorn die Funkmeldeempfänger der Nachtbereitschaft aus. In der Sandhöhe wurde ein Küchenbrand in einem Einfamilienhaus gemeldet. Auf der Anfahrt rüsteten sich umgehend Trupps mit schwerem Atemschutz aus. Laut Anrufer sollte es auch eine kleine Explosion gegeben haben. Vor Ort wurde umgehend eine Erkundung bis zur Rauchgrenze durch den Einsatzleiter und dem Gruppenführer des LF 16/12 eingeleitet.

Weiterlesen...

11.04.2016, FEU 2, Reetdachbrand

Einsatznummer: 2016/09
Datum/Alarmierungszeit: 11.04.2016, 18:28 Uhr
Einsatzort: Seester, Kurzenmoor
Einsatzkräfte:

40 Kräfte + FF Seester + FF Elmshorn

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Seester - Gegen Abend wurde die Feuerwehr Klein Nordende zeitgleich mit den Wehren aus Seester und Elmshorn zu einem Feuer auf einen Hof nach Seester gerufen. Vor Ort war es in einem großen, mit Reet eingedeckten Gebäude zu einem Schornsteinbrand gekommen. Als die Einsatzkräfte vor Ort ankamen, wurde von außen eine leichte Rauchentwicklung im Bereich des Schornsteins festgestellt. Brennender Ruß hatte jedoch auf den Heidefirst des Daches übergegriffen.

Weiterlesen...

28.03.2016, FEU K, Altes Osterfeuer brennt

Einsatznummer: 2016/08
Datum/Alarmierungszeit: 28.03.2016, 14:54 Uhr
Einsatzort: Heideweg
Einsatzkräfte:

10 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Am Ostermontag wurde die Feuerwehr Klein Nordende in den Heideweg alarmiert. Dort meldete die Polizei ein brennendes Osterfeuer. Der Haufen aus abgebrannten Ästen und Gestrüpp sollte sich erneut entzündet haben. Vor Ort angekommen stellten die Einsatzkräfte lediglich eine geringe Rauchentwicklung fest. Wie auch beim Einsatz in der Nacht auf den Samstag brauchte die Feuerwehr nicht eingreifen. 

26.03.2016, FEU K, Brennt unbeaufsichtigtes Osterfeuer

Einsatznummer: 2016/07
Datum/Alarmierungszeit: 26.03.2016, 02:32 Uhr
Einsatzort: Finkhörn
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Ein Funkstreifenwagen der Polizei nahm im Bereich Finkhörn einen Feuerschein wahr. Es sollte sich dabei um ein unbeaufsichtigtes Osterfeuer handeln. Daraufhin wurden wir durch die Leitstelle West alarmiert. Das Ostefeuer glimmte jedoch nur vor sich hin und befand sich auf einem abgezäunten Privatgelände, so dass für die Feuerwehr kein Einsatzgrund bestand. Die Kräfte rückten nach fünf Minuten wieder ein. 

21.03.2016, THAUST K, Dieselkraftstoffspur

Einsatznummer: 2016/06
Datum/Alarmierungszeit: 21.03.2016, 18:42 Uhr
Einsatzort: Sandweg (B431)
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Durch die Leitstelle West wurde uns eine Dieselkraftstoffspur gemeldet, welche über die gesamte Bundesstraße 431 bis nach Elmshorn verlaufen sollte. Der ELW 1 und das LF 16/12 fuhren die Strecke mehrmals ab, konnten jedoch keine Kraftstoffspur ausfindig machen. Nach gut 15 Minuten konnten die Einsatzkräfte wieder in die Wache einrücken. 

29.02.2016, FEU 4, Gebäudebrand

Einsatznummer: 2016/05
Datum/Alarmierungszeit: 29.02.2016, 11:49 Uhr
Einsatzort: Elmshorn, Johannesstraße
Einsatzkräfte:

26 Kräfte + FF Elmshorn, FF Horst (IZ), FF Seester

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Elmshorn - In der Elmshorner Innenstadt ist es heute gegen Mittag zu einem ausgedehnten Gebäudebrand gekommen. Eine KFZ-Werkstatt brannte in voller Ausdehnung. Die zunächst alarmierte Feuerwehr Elmshorn gab schon auf der Anfahrt eine Alarmstichworterhöhung auf FEU 3 (Feuer, drei Züge) und rief somit unsere Kräfte auf den Plan. Parallel mit unseren Einsatzkräften wurde auch die Feuerwehr Horst (IZ) alarmiert. 

Weiterlesen...

24.02.2016, TH Y, Verkehrsunfall, eingeklemmte Person

Einsatznummer: 2016/04
Datum/Alarmierungszeit: 24.02.2016, 15:18 Uhr
Einsatzort: Wischdamm
Einsatzkräfte:

20 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 01-17-02

Klein Nordende  - Zu einem gemeldeten Verkehrsunfall mussten unsere Einsatzkräfte heute ausrücken. Im Liether Moor war ein PKW von der Straße abgekommen und mit der Beifahrerseite gegen einen Baum geprallt. Die Meldung über eine eingeklemmte Person bestätigte sich glücklicherweise nicht. Der Fahrer wurde bereits vor dem Eintreffen unserer Kräfte rettungsdienstlich versorgt und war nicht eingeklemmt. Zur Befreiung des Fahrers mussten einige Äste mit einer Bügelsäge von der Fahrertür entfernt werden, so dass der Insasse mit Hilfe eines Spineboard patientengerecht aus dem Fahrzeug verbracht werden konnte. Hier geht es zur Pressemeldung des KFV Pinneberg.

02.02.2016, TH G, Doppelhaushälfte eingestürzt

Einsatznummer: 2016/03
Datum/Alarmierungszeit: 02.02.2016, 10:27 Uhr
Einsatzort: Heidgraben, Bürgermeister-Tesch-Straße
Einsatzkräfte:

17 Kräfte + FF Heidgraben

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01

Heidgraben - Die Feuerwehr Klein Nordende wurde heute Vormittag zu einer Hilfeleistung nach Heidgraben alarmiert. Dort sollte eine Doppelhaushälfte eingestürzt sein. Aufgrund der Schadensmeldung wurde parallel auch das THW des Ortsverbandes Elmshorn hinzugezogen. Vor Ort ergab die Erkundung zunächst, dass es sich um einen Rohbau handelte. Die Giebelwand war samt Baugerüst eingebrochen und hatte ein daneben stehendes Nachbarhaus beschädigt. Die Einsatzstelle wurde abgesperrt und an den Besitzer übergeben. Für unsere Einsatzkräfte gab es keine weitere Tätigkeit. 

29.01.2016, FEU, Verpuffung/Feuer an Heizungsanlage

Einsatznummer: 2016/02
Datum/Alarmierungszeit: 29.01.2016, 06:59 Uhr
Einsatzort: Neue Straße
Einsatzkräfte:

27 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01

Klein Nordende - Um 06:59 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einer Verpuffung in einer Heizungsanlage alarmiert. Die Verkleidung einer Gasheizung war aus ungeklärter Ursache in Brand geraten. Bei Eintreffen der ersten Kräfte sind durch die Hitzeentwicklung weitere Gegenstände in Brand geraten. Trupps unter schwerem Atemschutz schafften die brennenden Materialien ins freie, so dass diese zügig abgelöscht werden konnten. Anschließend wurde das Gebäude mit Hilfe eines Hochdrucklüfters vom Rauch befreit. Im Einsatzverlauf musste eine Person aufgrund einer Rauchgasinhalation rettungsdienstlich behandelt werden.  

26.01.2016, THGAS HAUS, Gasgeruch im Gebäude

Einsatznummer: 2016/01
Datum/Alarmierungszeit: 26.01.2016, 19:03 Uhr
Einsatzort: Utweg
Einsatzkräfte:

9 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01

Klein Nordende - Zu einem Gasgeruch in einem Einfamilienhaus mussten die Einsatzkräfte der Feuerwehr Klein Nordende am Dienstagabend ausrücken. Im Kellerbereich hatte ein Anwohner Gasgeruch wahrgenommen. Vor Ort wurde ein Vielfachmessgerät eingesetzt, um einen möglichen Gasaustrit schnell zu lokalisieren. Es konnte jedoch kein Gas gemessen werden. 

Unwetterwarnungen