29.11.2015, TH K, Baum auf Straße 23.03.2015, FEU, Flächenbrand 16.11.2015, Alarmübung, FEU G Y, Feuer im Dachbereich 31.03.2015, AUSN, Unwettereinsätze 08.12.2015, THAUST K, Betriebsstoffe aufnehmen nach Verkehrsunfall 31.12.2015, FEU K, Müll-/Papiercontainerbrand 28.07.2015, THDRZF, Ast droht zu fallen 08.04.2015, THDRZF, Baum droht zu fallen

Einsätze 2015

31.12.2015, FEU K, Müll-/Papiercontainerbrand

Einsatznummer: 36
Datum/Alarmierungszeit: 31.12.2015, 21:30 Uhr
Einsatzort: Schulstraße
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Am Silvesterabend wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem vermeintlich brennenden Papiercontainer alarmiert. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass aus einem Glascontainer geringer Rauch austrat, welcher durch einen Böller zustande kam. Für uns gab es keine Tätigkeit, so dass wir zugig wieder einrücken konnten. 

08.12.2015, THAUST K, Betriebsstoffe aufnehmen nach Verkehrsunfall

Einsatznummer: 35
Datum/Alarmierungszeit: 08.12.2015, 11:37 Uhr
Einsatzort: Eichenweg
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Gegen Mittag wurde die Feuerwehr Klein Nordende durch die Leitstelle West per Funkmeldeempfänger zu einer Hilfeleistung alarmiert. Im Eichenweg kam ein Fahrzeug von der Fahrbahn ab und auf dem Dach zum Liegen. Glücklicherweise wurde dabei niemand verletzt, so dass sich die Tätigkeit unserer Einsatzkräfte auf das Abstreuen und Aufnehmen von Betriebsstoffen beschränkte.  

29.11.2015, TH K, Baum auf Straße

Einsatznummer: 34
Datum/Alarmierungszeit: 29.11.2015, 20:36 Uhr
Einsatzort: Liether Moor
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Das Sturmtief mit teils schweren Orkanböen sorgte auch in Klein Nordende für einen Feuerwehreinsatz. Um 20:36 Uhr wurden die Einsatzkräfte unserer Feuerwehr in das Liether Moor gerufen. Dort hat eine Birke den starken Böen nachgegeben und ist auf die Straße gefallen. Ein Autofahrer meldete das Hindernis über den Notruf. Die Besatzung des LF 16/12 sperrte die Straße und setzte anschließend eine Motorkettensäge ein, um den Baum von der Sztraße zu entfernen. Nach ca. 15 Minuten konnten die Kameraden die Einsatzstelle verlassen.  

25.11.2015, THAUST K, Ölspur

Einsatznummer: 33
Datum/Alarmierungszeit: 25.11.2015, 12:01 Uhr
Einsatzort: Am Park
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Zu einer ca. 150 Meter langen Ölspur musste die Feuerwehr Klein Nordende am heutigen Mittwoch ausrücken. Der Ölfilm wurde mit Hilfe eines Streuwagens abgestreut und anschließend aufgenommen. 

16.11.2015, Alarmübung, FEU G Y, Feuer im Dachbereich

Einsatznummer: --
Datum/Alarmierungszeit: 16.11.2015, 18:55 Uhr
Einsatzort: Am Butterberg
Einsatzkräfte:

35 Kräfte + FF Seester

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Klein Nordende  - Um 18:55 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende per Vollalarm zu einem Feuer im Dachbereich des Vereinsheims der SV Lieth gerufen. Ebenfalls rückten die Kameraden der Feuerwehr Seester zur gemeinsamen Alarmübung aus. Im Gaststättenbereich sollten sich noch diverse vermisste Personen aufhalten. Die Hauptaufgabe beschränkte sich zunächst also auf die Personenrettung.

Weiterlesen...

07.11.2015, THDRZF, Baum droht zu fallen nach Verkehrsunfall

Einsatznummer: 32
Datum/Alarmierungszeit: 07.11.2015, 05:18 Uhr
Einsatzort: Sandweg (B431)
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Erneuter Einsatz für die Kameraden der Nachtbereitschaft. Durch die Polizei wurde die Feuerwehr Klein Nordende am frühen Samstagmorgen in den Sandweg alarmiert. Am dortigen Kreisverkehr kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem beteiligten PKW. Dieser hatte sich überschlagen und dabei einen Baum umgerissen, welcher schließlich halb auf der Fahrbahn lag. Die Besatzung des LF 16/12 entfernte das Hindernis und säuberte anschließend die Straße. 

06.11.2015, FEU BMA K, Einlauf Brandmeldeanlage

Einsatznummer: 31
Datum/Alarmierungszeit: 06.11.2015, 20:21 Uhr
Einsatzort: Schulstraße
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Um 20:21 Uhr wurde unsere Feuerwehr zu einem Brandmeldereinlauf alarmiert. Da sich aufgrund einer Veranstaltung noch Kameraden auf der Wache befanden, waren die Einsatzkräfte schnell vor Ort und konnten das Objekt erkunden. Nach kurzer Zeit wurde ein Fehlalarm festgestellt.

16.10.2015, NOTF TV NA, Notfall Tür verschlossen

Einsatznummer: 29
Datum/Alarmierungszeit: 16.10.2015, 09:36 Uhr
Einsatzort: Am Redder
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-45-01

Klein Nordende - Um 09:36 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem Notfalleinsatz gerufen. Für den Rettungsdienst musste eine Tür geöffnet werden, hinter der sich eine hilflose Person befand. Noch auf der Anfahrt konnte jedoch der Einsatz für die Feuerwehr abgebrochen werden.

09.09.2015, FEU 5, Brennt Halle in voller Ausdehnung

Einsatznummer: 28
Datum/Alarmierungszeit: 09.09.2015, 09:35 Uhr
Einsatzort: Elmshorn, Gerlingweg
Einsatzkräfte:

25 Kräfte + FF Elmshorn, FF Uetersen, FF Horst (Holstein)

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Elmshorn - Um 09:35 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende zur nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Elmshorn gerufen. Dort brannte eine Halle eines Betriebs für Autoverwertung. Die Feuerwehr Elmshorn wurde zunächst mit dem Stichwort "brennt PKW in Halle" alarmiert. Durch die enorme Hitzeentwicklung und Brandlast kam es jedoch nach kurzer Zeit zu einem Vollbrand der gesamten Halle.

Weiterlesen...

07.09.2015, FEU 3, Brennt Maschinenhalle

Einsatznummer: 27
Datum/Alarmierungszeit: 07.09.2015, 15:31 Uhr
Einsatzort: Eichenweg
Einsatzkräfte:

35 Kräfte + FF Elmshorn, Heidgraben und Groß Nordende

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01, 22-45-01, 22-40-01, 22-18-01

Klein Nordende - Am Montagnachmittag wurden die Feuerwehren Klein Nordende und Elmshorn zeitgleich zu einem Feuer in einer Scheune gerufen. Das Einsatzstichwort FEU G wurde noch während der Anfahrt auf FEU 2 und kurze Zeit später mit der Alarmierung der Nachbarwehren Heidgraben und Groß Nordende auf FEU 3 (Feuer, drei Züge) erhöht. In einer halboffenen Maschinenhalle, welche mit diversen Fahrzeugen bzw. Geräten belagert war, kam es zu einem Vollbrand.

Weiterlesen...

29.08.2015, THAUST K, Öl aufnehmen

Einsatznummer: 26
Datum/Alarmierungszeit: 29.08.2015, 11:47 Uhr
Einsatzort: Bürgermeister-Diercks-Straße
Einsatzkräfte:

12 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Zu einem Verkehrsunfall ist es in der Bürgermeister-Diercks-Straße gegen Samstagmittag gekommen. Zwei PKW sind einander aufgefahren. Bei einem Fahrzeug mussten daher Betriebsstoffe durch die Besatzung des LF 16/12 aufgenommen werden. 

28.08.2015, THDRZF, Ast droht zu fallen

Einsatznummer: 25
Datum/Alarmierungszeit: 28.08.2015, 16:49 Uhr
Einsatzort: Wischdamm
Einsatzkräfte:

11 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22-11-01, 22-48-01

Klein Nordende - Am Freitagnachmittag wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einer Hilfeleistung in die Straße Wischdamm gerufen. Dort hing in ca. 8 Meter Höhe ein angebrochener Ast, welcher entfernt werden musste. Die Einsatzkräfte nahmen die dreiteilige Schiebleiter vor und sägten den zuvor gesicherten Ast mit einer Bügelsäge ab. Nach gut einer halben Stunde war der Einsatz beendet.  

09.08.2015, TH Y, Schwerer Verkehrsunfall

Einsatznummer: 24
Datum/Alarmierungszeit: 09.08.2015, 16:09 Uhr
Einsatzort: Seester, Finkenburg
Einsatzkräfte:

27 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42, 22/47

Seester - Einen schweren Einsatz hatten die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Seester und Klein Nordende, des Rettungsdienstes und der Polizei am Sonntag Nachmittag zu bewältigen. Auf der Landesstraße 109, Finkenburg, ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein Mensch ums Leben gekommen ist, ein weiterer schwer verletzt wurde. Auch für einen im PKW befindlichen Hund kam leider jede Hilfe zu spät. Wir verweisen an dieser Stelle auf die offiziellen Pressemitteilungen des Kreisfeuerwehrverband Pinneberg: 

http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/22179/3092618 (Text: FF Seester)

28.07.2015, THDRZF, Ast droht zu fallen

Einsatznummer: 23
Datum/Alarmierungszeit: 28.07.2015, 20:11 Uhr
Einsatzort: Liether Moor
Einsatzkräfte:

9 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/44

Klein Nordende - Am Abend wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem Einsatz ins Liether Moor alarmiert. In einem Baum in ca. 7 Meter Höhe hing ein abgebrochener Ast, welcher durch die Besatzung des LF 16/12 entfernt werden musste. Die Kameraden nahmen hierzu die dreiteilige Schiebleiter vor und beseitigten die Gefahr.  

26.07.2015, TH K Y, Unterstützung Rettungsdienst

Einsatznummer: 21
Datum/Alarmierungszeit: 26.07.2015, 16:13 Uhr
Einsatzort: Klein Nordende
Einsatzkräfte:

13 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44

Klein Nordende - Zu einer Hilfeleistung wurde die Feuerwehr Klein Nordende am Sonntagnachmittag durch die Leitstelle West angefordert. Die Kollegen des Rettungsdienstes brauchten Unterstützung durch die Kameraden unserer Feuerwehr. Nach ca. einer dreiviertel Stunde konnten die alarmierten Kräfte den Einsatz beenden.    

04.06.2015, THAUST K, Ölspur

Einsatznummer: 20
Datum/Alarmierungszeit: 04.06.2015, 15:31 Uhr
Einsatzort: Sandweg (B431) 
Einsatzkräfte:

10 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44

Klein Nordende - Nur kurz nach der Hilfeleistung in der Schulstraße wurden unsere Kameraden erneut zu einem Kraftstoffaustritt alarmiert. Dieses Mal mussten die Einsatzkräfte auf die Bundesstraße 431 ausrücken. Dort war es zu einer ca. 250 Meter langen Ölspur gekommen. Mit Absicherung durch den ELW 1 und das LF 16/12 wurde die Spur mittels Bindemittel und einem Handstreuwagen abgestreut. Die Einsatzdauer betrug ca. eineinhalb Stunden.  

04.06.2015, TH K, Ölspur

Einsatznummer: 19
Datum/Alarmierungszeit: 04.06.2015, 14:22 Uhr
Einsatzort: Schulstraße, Ecke Dorfstraße
Einsatzkräfte:

9 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/44

Klein Nordende - Zu einer gemeldeten Ölspur im Kreuzungsbereich der Schulstraße zur Dorfstraße mussten heute Nachmittag die Kameraden unserer Feuerwehr ausrücken. Eine ca. 30 Meter lange Kraftstoffspur musste mit Bindemittel abgestreut werden. Die Straße wurde im Anschluss gesäubert.  

11.04.2015, THDRZF, Ast droht zu fallen

Einsatznummer: 18
Datum/Alarmierungszeit: 11.04.2015, 15:18 Uhr
Einsatzort: Schulstraße
Einsatzkräfte:

6 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/44

Klein Nordende - Ein großer Ast war in einer Kiefer angebrochen und drohte auf einen Weg zu fallen. Da der Ast in einer großen Höhe verfangen war, wurde der komplette Baum gefällt, um so die Gefahr zu beseitigen. 

08.04.2015, THDRZF, Baum droht zu fallen

Einsatznummer: 17
Datum/Alarmierungszeit: 08.04.2015, 18:31 Uhr
Einsatzort: Schulstraße
Einsatzkräfte:

9 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/44

Klein Nordende - Vermutlich noch aufgrund des Orkans "Niklas" drohte ein Teil eines Baumes auf den Innenhof des Kindergartens zu fallen. Die Leitstelle West löste um 18:31 Uhr einen Gruppenalarm für die Feuerwehr Klein Nordende aus. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich der Baum in einen anderen Ast verfangen hatte. Die Kameraden entfernten die Hindernisse und rückten anschließend wieder in die Wache ein. 

31.03.2015, AUSN, Unwettereinsätze

Einsatznummer: 05-16
Datum/Alarmierungszeit: 31.03.2015, 15:57 Uhr
Einsatzort: Diverse im Gemeindegebiet
Einsatzkräfte:

39 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42, 22/47, 22/19

Klein Nordende - Das Orkantief "Niklas" sorgte auch für die Einsatzkräfte der Feuerwehr Klein Nordende für zahlreiche Einsätze. Zunächst wurden die Kameraden zu einem Trampolin, welches wegzufliegen drohte, gerufen. Nur kurze Zeit später folgten weitere Einsätze, die nacheinander und nach Priorität abgearbeitet wurden. Um 16:56 Uhr löste die Leitstelle West aufgrund von weiteren Notrufen Vollalarm für unsere Feuerwehr aus. Bei einem Einsatz forderten wir zur Unterstützung die Drehleiter der Feuerwehr Elmshorn an. Insgesamt fielen bis 21:30 Uhr 12 unwetterbedingte Einsätze an. 

25.03.15, FEU K, Brennt Buschwerk

Einsatznummer: 04
Datum/Alarmierungszeit: 25.03.2015, 14:04 Uhr
Einsatzort: Langengang, Liether Kalkgrube
Einsatzkräfte:

18 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42

Klein Nordende - In der Liether Kalkgrube kam es am Mittwoch zu einem Buschbrand. Das Feuer konnte von den Einsatzkräften schnell lokalisiert und gelöscht werden. Zur Sicherheit wurde die Umgebung mit Wasser benetzt, um ein erneutes Aufflammen auszuschließen. Nach gut 20 Minuten konnte der Einsatz beendet werden. 

23.03.2015, FEU, Flächenbrand

Einsatznummer: 03
Datum/Alarmierungszeit: 23.03.2015, 13:19 Uhr
Einsatzort: Tornesch, Heimstättenstraße
Einsatzkräfte:

28 Kräfte + FF Tornesch

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42, 22/47, 22/19

Tornesch/Klein Nordende - Um 13:19 wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem Flächenbrand alarmiert, welcher zunächst in der Ortsangabe die Straße Bi'n Himmel enthielt. Vor Ort angekommen, stellten die Einsatzkräfte fest, dass sich der Flächenbrand an der Ortsgrenze zu Tornesch befand und sich durch den Wind immer weiter ausbreitete. Aufgrund dieser Feststellung entschloss sich die Einsatzleitung, die Feuerwehr Tornesch zur Unterstützung anzufordern und gleichzeitig eine weitere Alarmgruppe der Feuerwehr Klein Nordende zu alarmieren. Die einzelnen Brandnester wurden mit Löschwasser und Feuerpatschen bekämpft, so dass der Einsatz nach gut 1,5 Stunden beendet werden konnte. 

20.03.2015, FEU K, Flächenbrand

Einsatznummer: 02
Datum/Alarmierungszeit: 20.03.2015, 15:08 Uhr
Einsatzort: Moschauerdamm
Einsatzkräfte:

20 Kräfte

Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42

Klein Nordende - Um 15:08 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende zu einem Flächenbrand ins Liether Moor gerufen. Auf unwegsamen Gelände brannten zirka 20 m² Gestrüpp, welches durch die Besatzung des LF 16/12 schnell mit einem C- Rohr abgelöscht werden konnte. Das LF 10/6 konnte nach dem Anfahren eines Bereitstellungraumes abbrechen und die Wache anfahren. Nach einer guten Viertelstunde wurde der Leitstelle West "Feuer aus" gemeldet.

16.02.2015, NOTF TV, Notfall Tür verschlossen

Einsatznummer: 01
Datum/Alarmierungszeit: 16.02.2015, 11:43 Uhr
Einsatzort: Ellerngrund
Einsatzkräfte:

-

Einsatzfahrzeuge: -

Klein Nordende - Um 11:43 Uhr wurde die Feuerwehr Klein Nordende per Meldeempfänger zu einer verschlossenen Haustür gerufen, hinter der eine hilflose Person vermutet wurde. Glücklicherweise trat dieser Fall nicht ein, so dass der Einsatz abgebrochen werden konnte. 

Unwetterwarnungen