31.01.2003, Hilfeleistung 1, Tier in Notlage 14.02.2003, Feuer klein (F1), Heckenbrand 19.03.2003, Hilfeleistung 1, Personensuche 23.03.2003, Feuer groß (F3), Gebäudebrand 23.03.2003, Feuer klein (F1), Flächenbrände 27.03.2003, Feuer mittel (F2), Flächenbrand 04.04.2003, Feuer klein (F1), unerlaubtes Kleinfeuer 12.04.2003, Feuer klein (F1), Flächenbrand

Einsätze 2003

20.11.2003, Feuer klein (F1), Schuppenbrand

Einsatznummer: 17
Datum/Alarmierungszeit: 20.11.2003
Einsatzort:
Heideweg
Einsatzkräfte: 10 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44, 22/41
Bemerkungen: Bei unserem Eintreffen stand der Schuppen bereits in Vollbrand. Das Feuer wurde mit dem Schnellangriff und einem C-Rohr zügig abgelöscht. Nach ca. 1 Stunde war der Einsatz für uns beendet.

08.09.2003, Hilfeleistung 3, PKW unter Schienenfahrzeug

Einsatznummer: 16
Datum/Alarmierungszeit: 08.09.2003
Einsatzort:
Bahnstrecke in Richtung Süden, Höhe Blockstelle Lieth
Einsatzkräfte: 20 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/41, 22/47

 

 

 

07.09.2003, Feuer klein (F1), Brennt Unrat

Einsatznummer: 15
Datum/Alarmierungszeit: 07.09.2003
Einsatzort: Heideweg
Einsatzkräfte: 11 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44
Bemerkungen: -

03.09.2003, Hilfeleistung 1, Droht Ast zu fallen

Einsatznummer: 14
Datum/Alarmierungszeit: 03.09.2003
Einsatzort:
Am Butterberg
Einsatzkräfte: 3 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44
Bemerkungen: -

22.07.2003, Feuer klein (F1), Flächenbrand

Einsatznummer: 13
Datum/Alarmierungszeit: 22.07.2003
Einsatzort:
Kalkgrube
Einsatzkräfte: 15 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/41
Bemerkungen: -

17.06.2003, Hilfeleistung 1, Droht Ast zu fallen

Einsatznummer: 12
Datum/Alarmierungszeit: 17.06.2003
Einsatzort: Liether Wald, nahe Kirche
Einsatzkräfte: 5 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44
Bemerkungen: -

11.06.2003, Feuer groß (F3), Wohnungsbrand

Einsatznummer: 11
Datum/Alarmierungszeit: 11.06.2003, 05:02 Uhr
Einsatzort:
Elmshorn, Senioren- und Pflegeheim Haus Flora, Matthias-Kahlke-Promenade
Einsatzkräfte: ca. 60 Kräfte Feuerwehr Elmshorn
ca. 25 Kräfte Feuerwehr Horst
ca. 25 Kräfte Feuerwehr Klein Nordende
Rettungsdienst Kreis Pinneberg 9 Kräfte
DRK Elmshorn und Barmstedt 26 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 8 Fahrzeuge Feuerwehr Elmshorn
4 Fahrzeuge Feuerwehr Horst
4 Fahrzeuge Feuerwehr Klein Nordende 22/44, 22/41, 22/47, 22/11
4 Fahrzeuge Rettungsdienst Kreis Pinneberg: 3 RTW, 1 NEF, B-Dienst, 6 Fahrzeuge DRK Elmshorn und Barmstedt 26 Kräfte, diverse Streifenwagen Polizei
Bemerkungen: Am Mittwoch, dem 11.06.2003 wurde die Feuerwehr Klein Nordende um 5:02 Uhr zur Nachbarschaftlichen Löschhilfe nach Elmshorn alarmiert. In dem Elmshornern Senioren- und Pflegeheim Haus Flora in der Matthias-Kahlke-Promenade war ein Feuer ausgebrochen. Weil die Lage zu Beginn schwer zu überschauen war, orderte der Elmshorner Wehrführer Stefan Mohr die Alarmierung weiterer Rettungskräfte, Polizei und der Feuerwehren aus Horst und Klein Nordende an. Da per Funk die Durchsage kam, dass vornehmlich Atemschutzträger benötigt werden rüsteten sich die ersten Kräfte von uns bereits auf der Anfahrt aus. An der Einsatzstelle rüsteteten sich weitere Kräfte mit Atemschutz aus. Alle Kräfte blieben vorerst in Bereitstellung und kamen nicht direkt zu Einsatz. So hieß es gegen 5:40 Uhr auch schon wieder abspannen und einrücken für die Feuerwehr Klein Nordende.

14.05.2003, Umwelt 1, Betriebsstoffe aufnehmen nach Verkehrsunfall

Einsatznummer: 10
Datum/Alarmierungszeit: 14.05.2003
Einsatzort:
Sandhöhe
Einsatzkräfte: 12 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44, 22/41
Bemerkungen: Aus ungeklärter Ursache ist eine Autofahrerin in der Straße Sandhöhe gegen einen der Verkehrsberuhigung dienenden Pflanzringe gefahren. Der Aufprall war so stark, dass sich das Auto überschlug und auf dem Dach zu erliegen kam. Aufgrund der starken Beschädigungen im Motorbereich, wurden wir von der Polizei angefordert, um das ausgelaufene Öl und Benzin zu binden, nachdem das Fahrzeug wieder gedreht wurde.

12.04.2003, Feuer klein (F1), Flächenbrand

Einsatznummer: 09
Datum/Alarmierungszeit: 12.04.2003, 19:40 Uhr
Einsatzort:
Liether Wald nahe Mehrzweckhalle
Einsatzkräfte: 15 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44, 22/41
Bemerkungen: Bei unserem Eintreffen waren nur noch Nachlöscharbeiten von Nöten, da Passanten das Feuer erstickt hatten.

04.04.2003, Feuer klein (F1), unerlaubtes Kleinfeuer

Einsatznummer: 08
Datum/Alarmierungszeit: 04.04.2003
Einsatzort:
Liether Moor nahe Kalkgrube
Einsatzkräfte: 8 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44
Bemerkungen: -

27.03.2003, Feuer mittel (F2), Flächenbrand

Einsatznummer: 07
Datum/Alarmierungszeit: 27.06.2003, 16:45 Uhr
Einsatzort: Liether Moor nahe Kalkgrube
Einsatzkräfte: 20 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/41, 22/47, 20/42 (Tanklöschfahrzeug der FF elmshorn)
Bemerkungen: Mehrere hundert Quadratmeter Knick- und Wiesenfläche wurden entlang der Bahnstrecke Hamburg-Westerland ein Raub der Flammen. Zusammen mit dem TLF 24/50 der FF Elmshorn brachten unsere Kräfte den Flächenbrand nach einiger Zeit unter Kontrolle. Da sich die Wasserversorgung als relativ schwierig darstellte, stand an der Einsatzstalle auch ein mit Wasser gefüllter Güllebehälter eines örtlichen Landwirts bereit, welcher im Zuge der Löscharbeiten allerdings nicht mehr zum Einsatz kam. Neben den Kräften der Feuerwehr waren auch mehrere Streifenwagen der Polizei am Einsatzort anwesend.

23.03.2003, Feuer klein (F1), Flächenbrände

Einsatznummer: 05 und 06
Datum/Alarmierungszeit: 23.03.2003, 16:40 Uhr
Einsatzort:
Kalkgrube/ Bahndamm am Himmel
Einsatzkräfte: 24 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/41, 22/47
Bemerkungen: Nach dem langen Einsatz am frühen Sonntagmorgen wurden wir gegen 16:40 erneut alarmiert. Diesmal war ein Flächenbrnad Grund der Alarmierung. Bereits von der Dorfstrasse war eine Rauchwolke deutlich zu erkennen. Direkt am Parkplatz Kalkgrube war ein Fläche von ca. 25 Quadratmetern in Brand geraten. In dieser Gegend stellte sich der Aufbau einer Wasserversorgung sehr problematisch da. So wurde zunächst ein erster Angriff mit dem Tankinhalt des LF16 (1200 Liter) gefahren. Für die weiteren Nachlöscharbeiten sollte der Tank des Fahrzeuges erneut befüllt werden. Kurz vor der Abfahrt wurde in einiger Entfernung allerdings eine weitere Rauchwolke entdeckt. Am Bahndamm in der Nähe der Blockstelle "Himmel" war auf einer Länge von etwa 15 Metern die Böschung in Brand geraten. Mit dem ELW und dem TSF eilte ein Teil der Kameraden zu der zweiten Einsatzstelle. Mit einem Schnellangriffsgerät (dem sogenannten "High-Press" wurden hier die Flammen erstickt, bevor das LF16 kam und die Nachlöscharbeiten begannen. Der Einsatz an der Kalkgrube wurde während dessen vom LF8 beendet. Gegen 18:45 Uhr waren alle Fahrzeuge wieder an der Wache eingetroffen.

23.03.2003, Feuer groß (F3), Gebäudebrand

Einsatznummer: 04
Datum/Alarmierungszeit: 23.03.2003, ca. 03:00 Uhr
Einsatzort:
Elmshorn, Mühlenstraße
Einsatzkräfte: 27 Kräfte + FF Elmshorn + FF Barmstedt
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/41, 22/47
Bemerkungen: Am Sonntagmorgen um 2:28 Uhr wurden die Kameraden aus Elmshorn zu einem Einsatz in der Mühlenstraße gerufen. Dort war in einem Wohn- und Geschäftsgebäude starke Rauchentwicklung zu beobachten. Nach dem Eintreffen der ersten Kräfte wurde sofort nachalarmiert.

Nachdem sich das Feuer rasch in den Dachstuhl durchbrannte, wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Barmstedt und Klein Nordende gegen 3:00 Uhr nachalarmiert. 

Bereits auf der Anfahrt sahen wir von weiten die Rauchwolke! An der Einsatzstelle angekommen, bauten wir von unserem LF16 die Wasserversorgung für die Drehleiter der Kameraden aus Barmstedt auf. Eine zweite Wasserversorgung wurde von dem Hydranten am Bahnhof für einen weiteren Angriff gelegt. Zur gleichen Zeit machten sich bereits weitere Kameraden unserer Wehr für einen Angriff unter Atemschutz bereit. 

Insgesamt waren an diesem Großeinsatz 8 Fahrzeuge aus Elmshorn, 3 Fahrzeuge aus Barmstedt und 3 Fahrzeuge aus Klein Nordende mit insgesamt ca. 70 Kräften im Einsatz. Insgesamt wurde 77 mal Atemschutzträger eingesetzt. Es wurden 8 C- und 2 B- Rohre und 2 Wenderohre zur Bekämpfung des Brandes in Stellung gebracht. 

Gegen 7:00 Uhr war der Einsatz für uns beendet und wir rückten ein.

19.03.2003, Hilfeleistung 1, Personensuche

Einsatznummer: 03
Datum/Alarmierungszeit: 19.03.2003
Einsatzort:
Gelände südlich der B431
Einsatzkräfte: 25 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/41, 22/47
Bemerkungen: Gegen 3 Uhr am frühen Mittwoch morgen wurden wir über unsere Funkwecker alarmiert. Das Einsatzstichwort lautete "Personensuche". An der Einsatzstelle angekommen, wurde mit den Lichtmasten des LF16 und des LF8 ein Waldstück südlich der Bundestr. 431 ausgeleuchtet. 
Zusätzlich wurden noch der "Löschzug Gefahrgut" (LZG) des Kreises Pinneberg und die Feuerwehr Elmshorn mit ihrer Drehleiter alarmiert. Von der Drehleiter wurde dann per Wärmebildkamera das Gelände abgesucht. 

Leider verlief die Suche ergebnislos, so dass wir gegen 04:35 wieder einrückten.

14.02.2003, Feuer klein (F1), Heckenbrand

Einsatznummer: 02
Datum/Alarmierungszeit: 14.02.2003, 15:10 Uhr
Einsatzort:
Am Park
Einsatzkräfte: 6 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/44, 22/41
Bemerkungen: -

31.01.2003, Hilfeleistung 1, Tier in Notlage

Einsatznummer: 01
Datum/Alarmierungszeit: 31.01.2003, 14:20 Uhr
Einsatzort:
Liether Wald
Einsatzkräfte: -
Einsatzfahrzeuge: -
Bemerkungen: Auf der Anfahrt zur Wache konnte der Einsatz abgebrochen werden.
Unwetterwarnungen