27.07.2013, TH K, Baum auf Straße 13.05.2013, TH K, Baum auf Straße 11.10.2013, Alarmübung, FEU G, Brand in Tischlerei 31.01.2013, TH K, Baum auf Straße 09.04.2013, FEU K, Motorbrand bei PKW 24.01.2013, FEU 4, Großfeuer in einem Wohnblock

04.09.2013, FEU, Brennt Holzhütte

Einsatznummer: 26
Datum/Alarmierungszeit: 04.09.2013, 19:20 Uhr
Einsatzort: Sandweg (B431)
Einsatzkräfte: 36 Kräfte
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42, 22/47, 22/19

Ansicht auf den in Vollbrand stehenden Schuppen.   Foto: M. Kuball, FF Klein NordendeKlein Nordende - Um 19:20 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Klein Nordende samt Rettungsdienst und Polizei zu einer brennenden Holzhütte alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte stand das Gebäude bereits in Vollbrand. Umgehend wurde ein erster Löschangriff unter schwerem Atemschutz vorbereitet.

Als schwierig stellte sich das Herstellen der Wasserversorgung dar. Da sich im näheren Umkreis keine abhängige Wasserentnahmestelle (Hydrant) befand, mussten mehrere hundert Meter an Schläuchen verlegt und das Wasser aus einem Teich mittels einer Tragkraftspritze entnommen werden.

Die Einsatzkräfte konzentrierten sich im Einsatzverlauf auf die mögliche Brandausbreitung und fällten einige Bäume, welche sich in unmittelbarer Nähe zum brennenden Objekt befanden, um so ein Übergreifen auf ein größeres Waldstück zu verhindern. Das Ablöschen der einzelnen Brandnester im mittlerweile eingestürzten Schuppen gestaltete sich zunächst als kompliziert, da das zusammengefallene Blechdach ein Herankommen an sämtliche Glutnester verhinderte. Die Einsatzleitung entschied sich daher, einen Traktor anzufordern, welcher die schweren Platten auseinanderschob und so einen Zugang ermöglichte.

Abschließend wurde ein Schaumteppich über die Brandstelle gelegt, um ein Wiederaufflammen auszuschließen. Nach ca. drei Stunden konnten alle Fahrzeuge in die Wache zurückkehren.

 

pfeil_icon Links:


Pressebericht KFV Pinneberg

shz.de

 

kamera_icon Bildergalerie:


Fotos: Marcel Kuball, FF Klein Nordende

 

 

 

 

Unwetterwarnungen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.