19.10.2012, FEU K, Mehrere Flächenbrände im Bahnbereich 05.03.2012, Alarmübung, FEU G Y, Heu- und Strohlager in Vollbrand 19.08.2012, NOTF NA DLK, Personenrettung 18.10.2012, TH K, Defekter Herd, Elektriker benötigt 30.01.2012, FEU, Brennt Baumaterial im Rohbau 09.02.2012, TH K, Droht gespaltene Eiche zu fallen

05.03.2012, Alarmübung, FEU G Y, Heu- und Strohlager in Vollbrand

Einsatznummer: -
Datum/Alarmierungszeit: 05.03.2012, 18:02 Uhr
Einsatzort: Eichenweg
Einsatzkräfte: ca. 40 Kräfte + FF Heidgraben + FF Groß Nordende
Einsatzfahrzeuge: 22/11, 22/44, 22/42, 22/47, 22/19, 42/41, 42/42, 42/11, 43/42

Die Einsatzstelle wurde u.a. weiträumig ausgeleuchtet.Klein Nordende - Am Abend des 05. März wurden die Feuerwehren Klein Nordende, Groß Nordende und Heidgraben zu einer Alarmübung alarmiert. Angenommen wurde ein Vollbrand einer Lagerhalle, in der Stroh und Heu, sowie einige Landmaschinen gelagert wurden. In der betroffenen Halle sollten laut ersten Angaben diverse Personen vemisst sein.

Als erstes trafen die Kräfte der FF Klein Nordende am Einsatzort ein. Die Atemschutzgeräteträger des LF 16/12, die sich bereits während der Anfahrt mit den umluftunabhängigen Atemschutzgeräten ausgerüstet hatten, gingen als erster Trupp zur Personenrettung vor.

Währenddessen koordinierte der ELW 1 die Anfahrt der mitalarmierten Nachbahrwehren zu den entsprechenden Abschitten. Die Wasserversorgung wurde aus Unterflurhydranten zur Einsatzstelle aufgebaut. Dabei mussten viele Meter an Schläuchen verlegt werden, da sich das Gelände als ziemlich weitläufig darstellte.

Nach gut einer Stunde rückten alle Wehren zur Nachbesprechung in die Feuerwache Klein Nordende ein.

 

kamera_iconBildergalerie:

 


Fotos: Marcel Kuball, FF Klein Nordende

 

 

 

 

 

Unwetterwarnungen

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.